Menu Schließen

/ Fachreihe

«citelligent – Lösungen für die Stadt von morgen» ist eine Fachreihe, in deren Zentrum jeweils eine Fachtagung steht, die von einer Vorbereitungs- und Nachbereitungsphase umrahmt wird.

Vorbereitungsphase

In der Vorbereitungsphase werden gemeinsam mit einer Stadt, Gemeinde oder Region Problemstellungen besprochen, ausgewählt und konkretisiert. Anschliessend werden Personen aus Forschung und Industrie gesucht und Arbeitsgruppen gebildet.

Die Arbeitsgruppen erarbeiten unmittelbar und mittelbar realisierbare technologische Lösungen (T) für die konkretisierten Problemstellungen. Dabei nutzen die Arbeitsgruppen bereits bestehende oder sich in Umsetzung befindliche Lösungen.

Fachtagung

An der Fachtagung werden die Ergebnisse präsentiert, in Workshops besprochen und bearbeitet. Ziel sind möglichst generische Lösungen auf der Basis «Open Source». In der Nachbereitungsphase werden die Erkenntnisse aus der Fachtagung konsolidiert und Folgeaktivitäten ausgelöst.

Die Fachtagungen werden jährlich im Schloss Lenzburg durchgeführt, die erste Fachtagung «citelligent 2020» findet am 28. Mai 2020 statt.

Die Resultate fliessen als Inputs in die nächste Fachtagung ein.

Mensch / Technik / Organisation

Über den Zeitraum der ersten drei Fachtagungen hinweg werden ausgehend von den jeweiligen technologischen Lösungen (T) die Auswirkungen auf die Menschen in der Arbeitswelt (M) und auf die Organisationen (O) anhand von vordefinierten Fragestellungen untersucht.

Die Motivation dieses MTO-Ansatzes ist es, Erkenntnisse zu gewinnen und daraus Hilfestellungen zu erarbeiten und abzuleiten, damit Menschen und Organisationen Veränderungsprozesse gestalten oder vorbereitet angehen können. Ein weiteres Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die mit Veränderungen zusammenhängenden Auswirkungen wie Arbeitsplatzverluste, psychische Belastungen sowie Erkrankungen zu reduzieren.

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden Gegenstand einer eigenen Tagung sein.

Aktueller Stand der Fachreihe citelligent für das Jahr 2020:

Vorbereitung
09.2019 – 04.2020
Arbeitsgruppen erarbeiten unmittelbar und mittelbar realisierbare technologische Lösungen (T) für bestehende oder absehbare Problemstellungen einer Gemeinde, Stadt oder Region.
Smart City Lab
24./25. April 2020
Teilnehmer/-innen entwickeln auf Basis von Daten und digitalen Werkzeugen Open Source Lösungen für definierte Aufgabenstellungen.
Online-Sequenz
11. Mai 2020
Versand einer interaktiven Online-Sequenz an die Teilnehmenden, als Vorbereitung für die Mitarbeit im Themenworkshop.
Fachtagung
28. Mai 2020
Die Ergebnisse der Vorbereitungsphase werden präsentiert und die Lösungen in Themenworkshops für das Publikum der Fachtagung nutzbar gemacht.
Zielpublikum Entscheider/-innen, Fachspezialist/-innen, Projektleiter/-innen öffentlicher Verwaltungen. Bund, Kantone, Gemeinden: max. 400 Personen. Industrie und Zulieferer: max. 100 Personen.
Nachbereitung
06.2020
Die Lösungen werden anhand der Erkenntnisse aus der Fachtagung verfeinert und für Umsetzungsprojekte vorbereitet. Versand einer Online-Sequenz mit den Ergebnissen an die Teilnehmenden.