Menu Schließen

/ Mobilität

Problemstellung

Die Stadt Lenzburg hat Verkehrsachsen mit einem hohen Verkehrsaufkommen mit teilweiser Staubildung. Die heutigen Verkehrswege sind nicht geeignet für die prognostizierten Verkehrszunahmen. Erkannte Problemstellungen sind dabei:

  • die saisonal schwankenden Besucherströme zum Schloss Lenzburg und das dortige beschränkte Parkplatzangebot sind Ursache für Parksuchverkehr
  • bei Grossveranstaltungen kommt es durch den Besucherverkehr zu verkehrlichen Einschränkungen
  • der Pendlerverkehr und der Güterverkehr auf der Strasse führen zu den Hauptverkehrszeiten zu stockendem Verkehrsfluss und Staubildungen
  • es fehlt ein Angebot für den Langsamverkehr, namentlich für die Entlastung der Innenstadt.

Lösung

Mit dem Bau eines integrierten Verkehrsmanagementsystems (IVM) wird die Grundlage für die zukünftige Planung der Infrastruktur und die Bewirtschaftung des Verkehrs gelegt. Die Ausrollung des vorhandenen Parkleitsystems light auf die ganze Stadt mindert den Suchverkehr und die Etablierung eines Angebots im Langsamverkehr bringt Entlastung für die Innenstadt und die Umwelt.

Besetzung der Arbeitsgruppe

Hier finden Sie die Beschreibungen der Arbeitsgruppen Bezahlsysteme, Energie / Umwelt, Daten.